Empfohlene Artikel

  • Diamond CBD, eine Tochtergesellschaft von POTN, steigt in den 46 Milliarden USD Kaffeemarkt mit Premium-CBD-Kaffee- und Tee-K-Kup-Kapseln ein

    Diamond CBD, eine Tochtergesellschaft von POTN, steigt in den 46 Milliarden USD Kaffeemarkt mit Premium-CBD-Kaffee- und Tee-K-Kup-Kapseln ein Diamond CBD Inc., eine hundertprozentige Tochtergesellschaft von PotNetwork Holdings, Inc. (OTC Pink: POTN), ein führender Anbieter im Bereich Hanfextraktion und innovativen CBD-Produkten für den Wellness-Markt, steigt in das Kaffeesegment ein. Die Kaffeebranche wird 2018 voraussichtlich einen Umsatz von 46 Milliarden USD erzielen. Gefertigt im universellen K-Cup-Design passen diese Pads in fast alle modernen Eintassen-Kaffeemaschinen und bieten somit eine leicht integrierbare Ergänzung für jede Umgebung, die 25 mg CBD in einem leckeren Lieblingsgetränk für weniger als 5 USD pro Tasse liefert. Weiterlesen
  • CROSSFIREs größte Veranstaltung CFS 2018 endet mit Erfolg

    CROSSFIREs größte Veranstaltung CFS 2018 endet mit Erfolg Smilegate Entertainment hat am 9. Dezember 2018 offiziell das Ende des prestigeträchtigsten Esports-Events CFS (CROSSFIRE STARS) 2018 bekannt gegeben. In diesem Jahr veranstaltete Smilegate erstmals ein 16-Team CROSSFIRE Turnier. Die Veranstaltung erreichte ihren Höhepunkt im chinesischen Nanjing. Alle Turniere wurden von Fans vor Ort und im Ausland mit großem Lob ausgezeichnet. Weiterlesen
  • Tilray® meldet Gründung eines internationalen Beirats

    Tilray® meldet Gründung eines internationalen Beirats Tilray, Inc. (NASDAQ:TLRY), weltweiter Vorreiter bei Herstellung und Vertrieb von Cannabis, gab heute die Gründung eines internationalen Beirates (International Advisory Board) bekannt, einer Gruppe angesehener Führungspersonen aus Wirtschaft und Regierung, die das Vorstandsteam und das Board of Directors von Tilray bei der Umsetzung seiner konsequenten weltweiten Wachstumsstrategie begleiten werden. Weiterlesen
  • Weihnachten mit Braun und Oral-B – Geschenke, die von Herzen kommen

    Weihnachten mit Braun und Oral-B – Geschenke, die von Herzen kommen Bald beginnt die zauberhafteste Zeit des Jahres, in der wir magische Momente mit unseren Liebsten verbringen. Von Familientreffen bis hin zu lieb gewonnenen Festtagstraditionen gibt es viele Wege, die Weihnachtszeit zu genießen. Allerdings ist die Suche nach dem richtigen Geschenk Jahr für Jahr eine echte Herausforderung. Schaffen Sie auch dieses Jahr tolle Erinnerungen mit einem ganz besonderen Geschenk, das von Herzen kommt: den Tools von Braun und Oral-B. Weiterlesen
  • Biomax Informatics führt die NeuroXM™ Brain Science Suite ein

    Biomax Informatics führt die NeuroXM™ Brain Science Suite ein Die Biomax Informatics AG kündigte die Einführung ihres neusten Produkts, NeuroXM™ Brain Science Suite, auf dem Biomax-ETRI Symposium zum Thema „Cognitive Brain Informatics“ an, das in Planegg, Deutschland, stattfindet. Weiterlesen
  • 1
Donnerstag, 05 März 2020 14:19

Produktfotos Darauf sollte man achten!

 Mode fotografieren lassen Mode fotografieren lassen

In Online-Shops wie beispielsweise Amazon oder eBay können professionelle Produktfotos dafür sorgen, dass der Umsatz massiv gesteigert wird. Bilder von Produkten aufzunehmen, ist nämlich in der Praxis gar nicht so einfach, wie es sich in der Theorie vorgestellt wird. Wie perfekte Produktbilder gelingen, zeigt der folgende Ratgeber.

Das richtige Licht nutzen

Das richtige Licht spielt bei der Aufnahme von Produktfotos eine sehr wichtige Rolle. Das Produkt muss ideal ausgeleuchtet werden, damit schöne Bilder geschaffen werden können. Die Fotos sollten dazu am besten bei natürlichem Tageslicht geschossen werden. Ist dies nicht möglich, ist eine Lightbox eine gute Alternative.

Das Objekt muss gut ausgeleuchtet und am besten vor einem weißen oder hellen Hintergrund platziert werden. Hierbei ist darauf zu achten, dass, wenn möglich, keine Schatten entstehen. Im Nachgang kann der Hintergrund so leichter mit einem Bildbearbeitungsprogramm angepasst werden. Idealerweise wird für die Aufnahme kein Blitz verwendet, damit unnatürliche Farbgebung und Spiegelungen ausgeschlossen werden.

Eine Frage der Perspektive

Ebenfalls entscheidend bei der Aufnahme von Produktfotos ist die Perspektive. Im Optimalfall wird das Objekt von zwei unterschiedlichen Seiten dargestellt. Die Aufnahme sollte einmal im Winkel von circa 45 Grad und einmal frontal erfolgen.

Abhängig davon, wie viele einzelne Fotos aufgenommen werden sollen, können unterschiedliche Bilder gemacht werden, wie eine Gesamtaufnahme, eine Aufnahme der Details etc. In manchen Online-Shops besteht darüber hinaus die Möglichkeit, dass Objekte durch den Nutzer selbst nach Belieben gedreht werden können.

Will man beispielsweise Mode fotografieren lassen, muss man bei der Produktfotografie außerdem die Bildbearbeitung beachten. Hier eignet sich besonders die Hollow-Man-Präsentation, bei der der Anschein geweckt wird, dass die Kleidung von einem unsichtbaren Körper getragen wird.

Die perfekte Präsentation

Die gesamte Präsentation in einem Online-Shop sollte schlüssig ineinandergreifen. Hier ist ein Zusammenspiel aus aussagekräftigem Produkttext, vielfältigen Informationen über das Produkt und attraktive Bilder der Schlüssel zum Erfolg. Ebenfalls sollte das Profil des Verkäufers stets einen seriösen und vertrauenswürdigen Eindruck bei dem potentiellen Kunden hinterlassen.

Wenn verschiedene Farben eines Produktes erhältlich sind, sollten die Fotos der einzelnen Produkte vor dem gleichen Hintergrund aus identischen Perspektiven aufgenommen werden. Auf störende Dekorationen und unnötige Details kann verzichtet werden. Im Fokus der Aufmerksamkeit muss immer das jeweilige Produkt stehen.

Das richtige Format wählen

Oft gibt es in Online-Shops spezielle Vorgaben, was das Format der hochgeladenen Bilder betrifft. In erster Linie sind dabei folgende Kriterien zu beachten:

  • Im Internet bedeutet eine gute Auflösung in der Regel mindestens 72 dpi

  • Herkömmliche Dateiformate sind PNG und JPEG

  • Die Größe des Formates sollte zwischen 500 und 800 Pixeln liegen

  • Der Farbmodus RGB sollte ausgewählt werden

Damit die Fotos nicht von anderen ungefragt genutzt werden können, ist es sinnvoll, diese mit einem persönlichen Wasserzeichen zu versehen.

Gelungene Bildbearbeitung

Die Bilder können nach der Aufnahme natürlich noch am Smartphone oder dem PC bearbeitet werden. Dennoch sollten die Bilder auch nach der Bearbeitung noch originalgetreu sein und natürlich wirken. Wird der Hintergrund geändert, dann sollten keine andersfarbigen oder weißen Bereiche zurückbleiben.

 
Gelesen 77 mal

Schreibe einen Kommentar

Bitte achten Sie darauf, alle Felder mit einem Stern (*) auszufüllen. HTML-Code ist nicht erlaubt.