Empfohlene Artikel

  • Diamond CBD, eine Tochtergesellschaft von POTN, steigt in den 46 Milliarden USD Kaffeemarkt mit Premium-CBD-Kaffee- und Tee-K-Kup-Kapseln ein

    Diamond CBD, eine Tochtergesellschaft von POTN, steigt in den 46 Milliarden USD Kaffeemarkt mit Premium-CBD-Kaffee- und Tee-K-Kup-Kapseln ein Diamond CBD Inc., eine hundertprozentige Tochtergesellschaft von PotNetwork Holdings, Inc. (OTC Pink: POTN), ein führender Anbieter im Bereich Hanfextraktion und innovativen CBD-Produkten für den Wellness-Markt, steigt in das Kaffeesegment ein. Die Kaffeebranche wird 2018 voraussichtlich einen Umsatz von 46 Milliarden USD erzielen. Gefertigt im universellen K-Cup-Design passen diese Pads in fast alle modernen Eintassen-Kaffeemaschinen und bieten somit eine leicht integrierbare Ergänzung für jede Umgebung, die 25 mg CBD in einem leckeren Lieblingsgetränk für weniger als 5 USD pro Tasse liefert. Weiterlesen
  • CROSSFIREs größte Veranstaltung CFS 2018 endet mit Erfolg

    CROSSFIREs größte Veranstaltung CFS 2018 endet mit Erfolg Smilegate Entertainment hat am 9. Dezember 2018 offiziell das Ende des prestigeträchtigsten Esports-Events CFS (CROSSFIRE STARS) 2018 bekannt gegeben. In diesem Jahr veranstaltete Smilegate erstmals ein 16-Team CROSSFIRE Turnier. Die Veranstaltung erreichte ihren Höhepunkt im chinesischen Nanjing. Alle Turniere wurden von Fans vor Ort und im Ausland mit großem Lob ausgezeichnet. Weiterlesen
  • Tilray® meldet Gründung eines internationalen Beirats

    Tilray® meldet Gründung eines internationalen Beirats Tilray, Inc. (NASDAQ:TLRY), weltweiter Vorreiter bei Herstellung und Vertrieb von Cannabis, gab heute die Gründung eines internationalen Beirates (International Advisory Board) bekannt, einer Gruppe angesehener Führungspersonen aus Wirtschaft und Regierung, die das Vorstandsteam und das Board of Directors von Tilray bei der Umsetzung seiner konsequenten weltweiten Wachstumsstrategie begleiten werden. Weiterlesen
  • Weihnachten mit Braun und Oral-B – Geschenke, die von Herzen kommen

    Weihnachten mit Braun und Oral-B – Geschenke, die von Herzen kommen Bald beginnt die zauberhafteste Zeit des Jahres, in der wir magische Momente mit unseren Liebsten verbringen. Von Familientreffen bis hin zu lieb gewonnenen Festtagstraditionen gibt es viele Wege, die Weihnachtszeit zu genießen. Allerdings ist die Suche nach dem richtigen Geschenk Jahr für Jahr eine echte Herausforderung. Schaffen Sie auch dieses Jahr tolle Erinnerungen mit einem ganz besonderen Geschenk, das von Herzen kommt: den Tools von Braun und Oral-B. Weiterlesen
  • Biomax Informatics führt die NeuroXM™ Brain Science Suite ein

    Biomax Informatics führt die NeuroXM™ Brain Science Suite ein Die Biomax Informatics AG kündigte die Einführung ihres neusten Produkts, NeuroXM™ Brain Science Suite, auf dem Biomax-ETRI Symposium zum Thema „Cognitive Brain Informatics“ an, das in Planegg, Deutschland, stattfindet. Weiterlesen
  • 1
Freitag, 26 Juni 2020 12:00

Eigenheim finanzieren? So geht's

Baufinanzierung Baufinanzierung

Auch heute träumen noch viele Menschen davon, endlich in den eigenen vier Wände zu leben. Schließlich ist ausreichend Platz für den Nachwuchs, ein großer Garten und eine sichere Altersvorsorge sehr verlockende Argumente.

Allerdings gibt es einige Dinge, die für den Kauf einer Wohnung oder den Bau einer eigenen Immobilie, nötig sind. Dazu zählt beispielsweise Geduld, Mut und vor allem die richtige Planung, denn Hausbau oder Immobilienkauf sind oft mit einigen Hürden, die es zu überwinden gilt, verbunden. Eine attraktive Baufinanzierung zu finden ist dabei ein besonders wichtiger Schritt.

Die Immobilienfinanzierung: Die besten Tipps auf einen Blick

Ein Bauvorhaben oder den Kauf einer Immobilie zu finanzieren, ist auf unterschiedliche Arten möglich. Dabei gelten stets die folgenden Empfehlungen:

  • Der Bedarf an Eigenkapital sollte circa 20 bis 40 Prozent der gesamten Finanzierungssumme betragen

  • Die Erwerbsnebenkosten dürfen nicht aus dem Blick verloren werden, zum Beispiel die Notarkosten, Grunderwerbssteuer und Maklercourtage

  • Die Art des Darlehens sollte stets mit Bedacht gewählt werden: Volltilgerdarlehen, Annuitätendarlehen oder Tilgungsdarlehen?

  • Günstige Situationen und Vorteile stets ausnutzen, wie staatliche Zuschüsse oder Niedrigzinsphasen

  • Wenn das Eigenkapital zu gering ist, ist ein Bausparvertrag empfehlenswert

Profitieren von Niedrigzinsen

Für diejenigen, die sich endlich den Traum von der eigenen Immobilie erfüllen möchten, sind die aktuellen Zeiten der Niedrigzinsen sehr attraktiv. Der Sollzins ist aktuell auf einem besonders niedrigen Niveau, weshalb eine Baufinanzierung günstiger ist, als je zuvor. Abhängig davon, wie hoch das monatliche Einkommen und wie viel Eigenkapital vorhanden ist, müssen Verbraucher abwägen, welche Immobilien- oder Baufinanzierung für ihre individuelle Situation und Finanzlage die attraktivste ist.

Die unterschiedlichen Arten der Darlehen unterscheiden sich vor allem in der monatlichen Ratenhöhe. Bei den einen Darlehen werden zu Beginn monatlich lediglich die Zinsen bezahlt, bei den anderen direkt auch ein Teil des Kreditbetrags.

Welches Darlehen für die Baufinanzierung?

Um eine Immobilie lang- oder mittelfristig zu finanzieren, sind besonders die Annuitäten- und Tilgungsdarlehen beliebte Möglichkeiten. Bei diesen erhält die Bank jeden Monat eine feste Rate, die sich aus einem Tilgungs- und einem Zinsanteil zusammensetzt. Die verbleibende Restschuld bestimmt dabei den Zinsbetrag, wodurch dieser im Laufe der monatlichen Zahlungen immer niedriger wird.

Das Volltilgerdarlehen ist eine besondere Form des Annuitätendarlehens, bei dem bis zum Laufzeitende der vollständige Kreditbetrag getilgt wird. Somit ist bei dieser Finanzierungsart keine Anschlussfinanzierung notwendig, worin ein gewisser Vorteil liegt. Über die gesamte Vertragslaufzeit bleibt der Zins auf einem konstanten Niveau. Am empfehlenswertesten ist dieses Darlehen für Verbraucher, die über ein hohes bis mittleres Einkommen verfügen.

Das Eigenkapital für den Baukredit

Desto mehr Eigenkapital für eine Baufinanzierung vorhanden ist, je niedriger gestaltet sich das Risiko für die kreditgebende Bank. Dadurch fällt die Belastung durch die Zinsen ebenfalls wesentlich geringer aus. Grundsätzlich gilt die Faustregel, dass zwischen 20 und 40 Prozent des Kreditbetrages den Eigenkapitalanteil ausmachen sollten. Ist dies der Fall, werden Kreditsuchende kein Problem haben, eine Baufinanzierung zu erhalten.

Zu dem Eigenkapital zählen im Übrigen sowohl Wertpapiere und Bargeld, als auch Eigenleistungen beim Bau, zinsfreie Darlehen von Verwandten, Arbeitgeberdarlehen, Bausparguthaben, erworbene Baugrundstücke, der Besitz von weiteren Immobilien, Schatzbriefe, Fonds und Aktien.