Empfohlene Artikel

  • Südkorea setzt auf unbemannte Kampffahrzeuge - Innovationen zur Modernisierung der Streitkräfte

    Südkorea setzt auf unbemannte Kampffahrzeuge - Innovationen zur Modernisierung der Streitkräfte Angesichts einer schrumpfenden Streitkraft aufgrund einer abnehmenden Zahl von Rekruten setzt Südkorea auf Innovationen, indem es eine Ausschreibung für den Kauf unbemannter Bodenfahrzeuge (UGVs) für seine Armee und das Marinekorps startet. Gemäß einer Anfang des Monats von der Defense Acquisition Program Administration veröffentlichten Ausschreibung beläuft sich das Budget für diese Kampfroboter auf 49,63 Milliarden Won (etwa 36,56 Millionen US-Dollar). Weiterlesen
  • Russland startet ins All - Erfolg der Angara A5 Rakete

    Russland startet ins All - Erfolg der Angara A5 Rakete Nach zwei gescheiterten Versuchen ist die russische Rakete Angara A5 endlich ins Weltall gestartet und läutet eine neue Ära für das russische Raumfahrtprogramm ein. Der Start erfolgte am Kosmodrom Wostotschny, das in der fernöstlichen Amur-Region Russlands liegt, am 11. April 2024. Diese Mission unterstreicht nicht nur das russische Streben nach Unabhängigkeit in der Weltraumerkundung, sondern eröffnet auch Möglichkeiten für zukünftige Projekte, einschließlich dem Bau einer Raumstation, die mit der Internationalen Raumstation (ISS) konkurrieren könnte Weiterlesen
  • "Der Letzte Kapitän" strebt ins Europaparlament

    Sergio De Caprio, weithin bekannt als "Der Letzte Kapitän", hat sich nach Jahren eines geheimnisvollen Lebens im Schatten seiner Sturmhaube entschieden, die politische Bühne zu betreten. Seine Entscheidung, für das Europäische Parlament zu kandidieren, markiert einen wichtigen Moment in der Geschichte des Kampfes gegen die organisierte Kriminalität in Italien und eröffnet ein neues Kapitel in De Caprios Leben. Weiterlesen
  • "A Simple Favor 2" - Geheimnisse und Intrigen in der neuen Auflage des Thrillers

    Nach dem Erfolg des ersten Teils von "A Simple Favor" aus dem Jahr 2018, in dem Anna Kendrick und Blake Lively das Publikum mit ihrer Chemie auf dem Bildschirm und einem komplexen Netz aus Lügen und Verrat überraschten, warteten die Fans gespannt auf die Fortsetzung. "A Simple Favor 2" verspricht noch mehr Rätsel und unerwartete Wendungen, indem es die Zuschauer ins sonnige Italien bringt, wo sich das nächste Kapitel dieser faszinierenden Geschichte abspielt. Weiterlesen
  • Kanadische Waldbrände und globaler Waldbestandsverlust 2023

    Kanadische Waldbrände und globaler Waldbestandsverlust 2023 Kanadas verheerende Waldbrände im Jahr 2023 wirkten sich drastisch auf den globalen Waldbestand aus. Laut dem neuesten Bericht des World Resources Institute führten die Brände zu einem alarmierenden Anstieg des Baumverlusts weltweit. Weiterlesen
  • 1
Montag, 03 Dezember 2018 17:36

LBS Ost steigert Ergebnis 2018 deutlich Bausparsumme mit elf Prozent im Plus

Die LBS Ostdeutsche Landesbausparkasse AG blickt auf ein erfolgreiches Jahr 2018 zurück. Im Bruttoneugeschäft hat sie bis zum Jahresende ein Volumen von 2,63 Milliarden Euro erreicht. Das entspricht einem Wachstum von 11 Prozent gegenüber dem Vorjahr und ist das größte Plus seit 2008.

"Wir gehen mit einem guten Ergebnis und Optimismus in das neue Geschäftsjahr. Bausparen ist gerade in der derzeitigen Situation ein besonders attraktives Finanzierungsinstrument. Unsere Kunden sichern sich die niedrigen Darlehenszinsen langfristig und realisieren ihren Traum vom Eigenheim so günstig wie nie zuvor", erklärt Werner Schäfer, Vorsitzender des Vorstandes der LBS Ost. Gute Konditionen und die vergleichsweise noch immer erschwinglichen Immobilienpreise ermöglichen breiten Bevölkerungsschichten, Wohneigentum zu erwerben. In Ostdeutschland sind die eigenen vier Wände aktuell so gefragt wie nie.

Impulse für das Bauspargeschäft führt Werner Schäfer auch auf die staatliche Förderung zurück. Die Erhöhung der Riester-Grundzulage um 13,6 Prozent Anfang 2018 war ein klares Signal der Politik, die staatlich geförderte Altersvorsorge mit Immobilien weiter zu stärken. Das neue Baukindergeld wird im Geschäftsgebiet der LBS Ost, den Ländern Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen und Sachsen-Anhalt sowie dem Ostteil Berlins, zusätzlich 18.800 Familien in die Lage versetzen, Wohneigentum zu erwerben. Zu diesem Ergebnis kommt eine Modellrechnung des Forschungsinstituts empirica. Bis Ende Dezember wurden bereits über 7.000 Anträge gestellt.

Allerdings sind weitere staatliche Initiativen zur Eigenkapitalbildung nötig, um besonders junge Menschen zum frühzeitigen Sparen zu motivieren und ihnen damit den Weg ins Wohneigentum zu ermöglichen. Neben vermögenswirksamen Leistungen gibt die im Koalitionsvertrag vorgesehene Nachbesserung bei der Wohnungsbauprämie mit zeitgemäßen Förderbeiträgen und Einkommensgrenzen einen zusätzlichen Anreiz.

Durch die Stärkung der Wohneigentumsbildung und die sich mehrenden Anzeichen für eine Zinswende kann der Bausparvertrag seine besondere Stärke entfalten. Sein Kernnutzen liegt in der Absicherung vor steigenden Zinsen. Die hierzu entwickelten Produkte der LBS Ost werden von den Kunden angenommen. "Unter diesen positiven Vorzeichen gehen wir von einer weiteren Steigerung des Ergebnisses im Jahr 2019 aus", ist Werner Schäfer optimistisch.