Empfohlene Artikel

  • Moderne Herausforderungen - Sucht nach Serien und Führungskompetenzen

    Moderne Herausforderungen - Sucht nach Serien und Führungskompetenzen In einer Zeit unbegrenzten Zugangs zu multimedialen Inhalten wird das Phänomen des "Binge-Watchings", also das Marathon-Sehen von Serien und Filmen, immer verbreiteter. Wie der Psychiater Danesh A. Alam von der Northwestern Medicine betont, können langanhaltende Expositionen gegenüber kontinuierlichen Dopamin-Stimulationen zu dauerhaften Veränderungen im Nervensystem führen. Das übermäßige Engagement in solchen Aktivitäten kann zu einer Sucht führen, vergleichbar mit der durch psychoaktive Substanzen verursachten, was wiederum zu einer Verschärfung sowohl psychischer als auch emotionaler Probleme führen kann. Weiterlesen
  • Zendaya und Tom Holland - Intime Momente bei der Premiere von "Challengers"

    Zendaya und Tom Holland - Intime Momente bei der Premiere von Während der kürzlich stattgefundenen Premiere des Films "Challengers" in London am Mittwoch, dem 10. April, haben Zendaya und Tom Holland nicht nur auf dem roten Teppich geglänzt, sondern wurden auch in einem sehr persönlichen Moment erwischt. Das Schauspielerpaar, das für seine diskrete Haltung zu seiner Beziehung bekannt ist, wurde bei einem leidenschaftlichen Kuss kurz vor dem Betreten des Kinosaals gesichtet. Diese zärtliche Geste wurde schnell viral, als Fans das Video in den sozialen Medien teilten. Weiterlesen
  • Südkorea setzt auf unbemannte Kampffahrzeuge - Innovationen zur Modernisierung der Streitkräfte

    Südkorea setzt auf unbemannte Kampffahrzeuge - Innovationen zur Modernisierung der Streitkräfte Angesichts einer schrumpfenden Streitkraft aufgrund einer abnehmenden Zahl von Rekruten setzt Südkorea auf Innovationen, indem es eine Ausschreibung für den Kauf unbemannter Bodenfahrzeuge (UGVs) für seine Armee und das Marinekorps startet. Gemäß einer Anfang des Monats von der Defense Acquisition Program Administration veröffentlichten Ausschreibung beläuft sich das Budget für diese Kampfroboter auf 49,63 Milliarden Won (etwa 36,56 Millionen US-Dollar). Weiterlesen
  • Russland startet ins All - Erfolg der Angara A5 Rakete

    Russland startet ins All - Erfolg der Angara A5 Rakete Nach zwei gescheiterten Versuchen ist die russische Rakete Angara A5 endlich ins Weltall gestartet und läutet eine neue Ära für das russische Raumfahrtprogramm ein. Der Start erfolgte am Kosmodrom Wostotschny, das in der fernöstlichen Amur-Region Russlands liegt, am 11. April 2024. Diese Mission unterstreicht nicht nur das russische Streben nach Unabhängigkeit in der Weltraumerkundung, sondern eröffnet auch Möglichkeiten für zukünftige Projekte, einschließlich dem Bau einer Raumstation, die mit der Internationalen Raumstation (ISS) konkurrieren könnte Weiterlesen
  • "Der Letzte Kapitän" strebt ins Europaparlament

    Sergio De Caprio, weithin bekannt als "Der Letzte Kapitän", hat sich nach Jahren eines geheimnisvollen Lebens im Schatten seiner Sturmhaube entschieden, die politische Bühne zu betreten. Seine Entscheidung, für das Europäische Parlament zu kandidieren, markiert einen wichtigen Moment in der Geschichte des Kampfes gegen die organisierte Kriminalität in Italien und eröffnet ein neues Kapitel in De Caprios Leben. Weiterlesen
  • 1
Samstag, 02 Februar 2019 15:08

BESONDERE VERANSTALTUNG IM RAHMEN DES 69. BERLINER FILMFESTIVALS UND DES EUROPÄISCHEN EFM-FILMMARKTS

Im Rahmen der Internationalen Filmfestspiele Berlin und des EFM Film Market veranstaltet das Russian Export Center im Rahmen der Internationalen Filmfestspiele Berlin und des EFM Film Market zusammen mit ROSKINO am 9. Februar 2019 eine besondere Veranstaltung, die aus drei Teilen besteht: Neue Projekte russischer Exporteure präsentieren, ein runder Tisch „Kreative Industrien als Faktor zwischenstaatliche Partnerschaft. Wirtschaft und Entwicklung "und der Abendempfang.

Ziele der Veranstaltung: Schaffung eines positiven Images russischer Exportprodukte und -dienstleistungen unter der Dachmarke "Made in Russia". Förderung der Werbung für in Russland hergestellte Produkte auf dem externen Markt Stärkung der geschäftlichen Interaktion mit ausländischen Zielgruppen Beitrag zur weiteren Entwicklung und Stärkung der Informations- und Handels- und Wirtschaftsbeziehungen zwischen Russland und dem Ausland.
 
„Die weltweite Kapitalisierung der Kreativbranche beträgt 2,3 Billionen US-Dollar, in diesem Bereich wurden mehr als 30 Millionen Arbeitsplätze geschaffen. Im Jahr 2017 betrug der Anteil der Kreativwirtschaft am russischen BIP etwa 0,5% und sollte nach vorhergesagten Schätzungen bis 2025 um ein Mehrfaches steigen. In den letzten 10 Jahren, von 2008 bis 2017, hat sich der weltweite Umsatz mit kreativen Produkten und kreativen Dienstleistungen mehr als verdoppelt. Die Kultur- und Kreativwirtschaft ist der Motor der Industrie- und Entwicklungsländer, und dies sind die am schnellsten wachsenden globalen Sektoren. Das Kreativsegment beeinflusst die Umsatzgenerierung, die Schaffung von Arbeitsplätzen und die Exporterlöse “, kommentiert Vera Podguzova, Geschäftsführerin für Außenbeziehungen und Kommunikation des Russian Export Center.

Veranstaltungsort: Berlin, Deutschland
Zeit:
18:00 - 22:30 Uhr

Um an der Veranstaltung teilzunehmen, senden Sie bitte eine Anfrage an die E-Mail-Adresse Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Ähnliche Artikel

  • Russland startet ins All - Erfolg der Angara A5 Rakete Russland startet ins All - Erfolg der Angara A5 Rakete

    Nach zwei gescheiterten Versuchen ist die russische Rakete Angara A5 endlich ins Weltall gestartet und läutet eine neue Ära für das russische Raumfahrtprogramm ein. Der Start erfolgte am Kosmodrom Wostotschny, das in der fernöstlichen Amur-Region Russlands liegt, am 11. April 2024. Diese Mission unterstreicht nicht nur das russische Streben nach Unabhängigkeit in der Weltraumerkundung, sondern eröffnet auch Möglichkeiten für zukünftige Projekte, einschließlich dem Bau einer Raumstation, die mit der Internationalen Raumstation (ISS) konkurrieren könnte