Empfohlene Artikel

  • 1
Donnerstag, 13 Mai 2021 07:59

Ein Lichtstrahl im Fenster

fenster-tueren-nrw. fenster-tueren-nrw. pixabay

Viele Leute bestellen und holen sie ab. Andere bestellen und bekommen sie geliefert. So gut wie niemand macht sie selbst. Dabei sind sie doch ein gar wichtiges Element in der Landschaft, die unser alltägliches Leben bestimmt.

Reparieren

Sogar gute Elemente bedürfen ab und an einer Reparatur oder Generalsanierung. Die sich hier aufdrängende Frage ist naturgemäß, ob sich bei Fenstern und Türen, an denen länger der Zahn der Zeit genagt hatte oder die sonst irgendwie in Mitleidenschaft gezogen waren, allfällige Reparaturmaßnahmen rentieren. Leben wir doch in einer immer schnelllebigeren Zeit, in der auf Halde (also über den jeweiligen Bedarf hinaus) und auf Müllhalde (wegen kurzlebiger Einzelteile und Modeerscheinungen) produziert wird. Da fällt dann nur allzu oft die Entscheidung zugunsten einer scheinbar schmerz- und klanglosen Neuanschaffung. Wissen Sie, daß wir bereits beim ersten Besuch bei Ihnen Beschlag-Reparaturen an Holz-, Kunststoff- und Aluminium-Fenstern und -Türen sowie Verbund-Systemen mit einer 97%-igen Wahrscheinlichkeit an Ort und Stelle frisch und fröhlich durchzuführen imstande sind?

Oder doch

Bei Fenstern und Türen gibt es ein breites Spektrum an Auswahl. Nicht alle Leute sind so schlau wie die Schildbürger und bauen ihre Repräsentationsbauten ohne diesselben. Wir von fenster-tueren-nrw.de/ sagen: Holz hat es schon gegeben, bevor Fenster, ja, sogar schon, bevor Menschen erfunden waren. Deswegen sorgt dieser Werkstoff auch weiterhin für eine heimelige Wohnatmosphäre und fühlt sich einfach angenehm an, im Gegensatz zum kalten und unpersönlichen Kunststoff ist Holz ein lebendiges beseeltes Baumaterial, das schön aussieht und, fachgerechte Verarbeitung und Behandlung vorausgesetzt, sogar olfaktorisch punkten kann. Außerdem kann es zu den nachwachsenden sprich: nachhaltigen Rohstoffen gezählt werden. Mehr als ein Siebtel aller neuen Fensterrahmen in Deutschland bestehen aus Holz – kein schlechtes Ergebnis, oder?

Käuflich erwerben?

Egal, wie Sie sich entscheiden: Bei solch strategischen Maßnahmen ist cleveres Nachdenken und Handeln gefragt. Beratschlagen Sie sich mit Ihren Bekannten, unternehmen Sie Spaziergänge in Wohngegenden, die Ihnen gefallen, beschäftigen Sie sich ein bißchen mit der Philosophie des ausgewogenen Umgangs mit den Schätzen der Mutter Natur. Die zukünftigen Menschen-, Tier- und Pflanzengenerationen inclusive der ganzen Erde werden es Ihnen danken. Treffen Sie keine übereilten oder aus Hast und Eile resultierenden Entscheidungen!