Empfohlene Artikel

  • Südkorea setzt auf unbemannte Kampffahrzeuge - Innovationen zur Modernisierung der Streitkräfte

    Südkorea setzt auf unbemannte Kampffahrzeuge - Innovationen zur Modernisierung der Streitkräfte Angesichts einer schrumpfenden Streitkraft aufgrund einer abnehmenden Zahl von Rekruten setzt Südkorea auf Innovationen, indem es eine Ausschreibung für den Kauf unbemannter Bodenfahrzeuge (UGVs) für seine Armee und das Marinekorps startet. Gemäß einer Anfang des Monats von der Defense Acquisition Program Administration veröffentlichten Ausschreibung beläuft sich das Budget für diese Kampfroboter auf 49,63 Milliarden Won (etwa 36,56 Millionen US-Dollar). Weiterlesen
  • Russland startet ins All - Erfolg der Angara A5 Rakete

    Russland startet ins All - Erfolg der Angara A5 Rakete Nach zwei gescheiterten Versuchen ist die russische Rakete Angara A5 endlich ins Weltall gestartet und läutet eine neue Ära für das russische Raumfahrtprogramm ein. Der Start erfolgte am Kosmodrom Wostotschny, das in der fernöstlichen Amur-Region Russlands liegt, am 11. April 2024. Diese Mission unterstreicht nicht nur das russische Streben nach Unabhängigkeit in der Weltraumerkundung, sondern eröffnet auch Möglichkeiten für zukünftige Projekte, einschließlich dem Bau einer Raumstation, die mit der Internationalen Raumstation (ISS) konkurrieren könnte Weiterlesen
  • "Der Letzte Kapitän" strebt ins Europaparlament

    Sergio De Caprio, weithin bekannt als "Der Letzte Kapitän", hat sich nach Jahren eines geheimnisvollen Lebens im Schatten seiner Sturmhaube entschieden, die politische Bühne zu betreten. Seine Entscheidung, für das Europäische Parlament zu kandidieren, markiert einen wichtigen Moment in der Geschichte des Kampfes gegen die organisierte Kriminalität in Italien und eröffnet ein neues Kapitel in De Caprios Leben. Weiterlesen
  • "A Simple Favor 2" - Geheimnisse und Intrigen in der neuen Auflage des Thrillers

    Nach dem Erfolg des ersten Teils von "A Simple Favor" aus dem Jahr 2018, in dem Anna Kendrick und Blake Lively das Publikum mit ihrer Chemie auf dem Bildschirm und einem komplexen Netz aus Lügen und Verrat überraschten, warteten die Fans gespannt auf die Fortsetzung. "A Simple Favor 2" verspricht noch mehr Rätsel und unerwartete Wendungen, indem es die Zuschauer ins sonnige Italien bringt, wo sich das nächste Kapitel dieser faszinierenden Geschichte abspielt. Weiterlesen
  • Kanadische Waldbrände und globaler Waldbestandsverlust 2023

    Kanadische Waldbrände und globaler Waldbestandsverlust 2023 Kanadas verheerende Waldbrände im Jahr 2023 wirkten sich drastisch auf den globalen Waldbestand aus. Laut dem neuesten Bericht des World Resources Institute führten die Brände zu einem alarmierenden Anstieg des Baumverlusts weltweit. Weiterlesen
  • 1
Donnerstag, 04 Juni 2020 08:57

Können Dienstreisen Spaß machen?

Escort Service Escort Service

Nicht jeder geht gern auf Dienstreisen. Immer wieder aus dem Alltag gerissen zu werden, keine Zeit mit der Familie verbringen und die bequeme eigene Wohnung oder Haus gegen ein Leben aus dem Koffer in kleinen Hotelzimmern ist nicht für jeden.

Leider sind Dienstreisen für viele Arbeitnehmer unumgänglich, also gilt es sich zu überlegen, wie man die Zeit unterwegs erträglich gestaltet? Denn Dienstreisen sind zwar oft nervig, aber müssen aber nicht auch noch unangenehm sein. Stattdessen gibt es Strategien und Ideen, wie man das beste aus seiner Dienstreise machen kann.

Ein zentrales Hotel buchen

Auch wenn das Budget dann vielleicht nicht das beste Hotel erlaubt: Auf Dienstreisen ist es angenehmer ein zentral gelegenes Hotel zu buchen und nicht weit außerhalb zu übernachten. Das gilt selbst für den Fall, dass die Termine in Gewerbe- oder Industriegebieten am Stadtrand stattfinden.

Wer nachts in einem Hotel in der Innenstadt unterkommt, der kann wenigstens die Abende so verbringen, dass man ein bisschen von der Arbeit abgelenkt wird. Denn Hotelbars sind zwar oft einladend und man findet leicht Gesprächspartner – aber meistens trifft man ja doch nur auf andere Geschäftsreisende und jedes Gespräch artet mehr zu einer Übung im Networking aus.

Wer nicht gerade auf die Dienste eines Escort Service zurückgreifen möchte, um Gespräche zu führen, die nichts mit der Arbeit zu tun haben, der ist in der Innenstadt besser aufgehoben. Denn hier gibt es viele Kneipen mit unterschiedlicher Klientel. Vielleicht spielt ja der eigene Fußballverein an dem Abend – dann kann man einen Abend mit unbekannten, aber gleichgesinnten Fußballfans verbringen.

Nach Möglichkeit ein großes Hotelzimmer auftreiben

Wenn das Budget es hergibt, lohnt sich die Investition in ein größeres Hotelzimmer, vor allem wenn man mehrere Nächte hintereinander am selben Ort verbringen muss. Dann kann die Enge eines kleinen Hotelzimmers schnell so erdrückend wirken, dass man sich nachmittags schon davor fürchtet in das Zimmer zurück zu kehren.

Es gibt heute in vielen Städten bereits Hotels, die sich genau auf diesen Bedarf eigestellt haben und deswegen größere Zimmer für Geschäftsreisende anbieten. Hier sind manchmal auch so kleine Annehmlichkeiten vorhanden, die Reisende erst dann zu schätzen wissen, wenn sie gefehlt haben. Wie beispielsweise ein Kühlschrank, der groß genug für die eigene Cola-Flasche ist.

Hotelketten vermeiden und individuelle Angebote nutzen

Selbst wer nicht viel in Hotels unterwegs ist, kennt sie. Die großen Hotelketten Europas können auch deswegen so niedrige Preise anbieten, weil sie alles angefangen vom Bett bis hin zur Wandfarbe und Tapete in unheimlich großen Mengen abnehmen können. Jedes Hotel einer Kette sieht bis auf Details genau gleich aus. Wenn das Gebäude neu gebaut wird, dann ist sogar der Grundriss identisch.

Zwar weiß man bei diesen Ketten immer genau, was man unterwegs erwarten kann, aber das Angebot ist auf der anderen Seite kalt und unpersönlich. Der Service und die Qualität sind in solchen Hotels, es fehlt der Charme, den ein Hotelier in seinem eigenen Haus einbringt.

Ein kleines Hotel kann viel persönlicher sein als die einer Hotelkette. Ein Inhabergeführtes Hotel muss jeden Gast pflegen und wird so zu einem Ersatzzuhause für die Reisenden.