Empfohlene Artikel

  • Diamond CBD, eine Tochtergesellschaft von POTN, steigt in den 46 Milliarden USD Kaffeemarkt mit Premium-CBD-Kaffee- und Tee-K-Kup-Kapseln ein

    Diamond CBD, eine Tochtergesellschaft von POTN, steigt in den 46 Milliarden USD Kaffeemarkt mit Premium-CBD-Kaffee- und Tee-K-Kup-Kapseln ein Diamond CBD Inc., eine hundertprozentige Tochtergesellschaft von PotNetwork Holdings, Inc. (OTC Pink: POTN), ein führender Anbieter im Bereich Hanfextraktion und innovativen CBD-Produkten für den Wellness-Markt, steigt in das Kaffeesegment ein. Die Kaffeebranche wird 2018 voraussichtlich einen Umsatz von 46 Milliarden USD erzielen. Gefertigt im universellen K-Cup-Design passen diese Pads in fast alle modernen Eintassen-Kaffeemaschinen und bieten somit eine leicht integrierbare Ergänzung für jede Umgebung, die 25 mg CBD in einem leckeren Lieblingsgetränk für weniger als 5 USD pro Tasse liefert. Weiterlesen
  • CROSSFIREs größte Veranstaltung CFS 2018 endet mit Erfolg

    CROSSFIREs größte Veranstaltung CFS 2018 endet mit Erfolg Smilegate Entertainment hat am 9. Dezember 2018 offiziell das Ende des prestigeträchtigsten Esports-Events CFS (CROSSFIRE STARS) 2018 bekannt gegeben. In diesem Jahr veranstaltete Smilegate erstmals ein 16-Team CROSSFIRE Turnier. Die Veranstaltung erreichte ihren Höhepunkt im chinesischen Nanjing. Alle Turniere wurden von Fans vor Ort und im Ausland mit großem Lob ausgezeichnet. Weiterlesen
  • Tilray® meldet Gründung eines internationalen Beirats

    Tilray® meldet Gründung eines internationalen Beirats Tilray, Inc. (NASDAQ:TLRY), weltweiter Vorreiter bei Herstellung und Vertrieb von Cannabis, gab heute die Gründung eines internationalen Beirates (International Advisory Board) bekannt, einer Gruppe angesehener Führungspersonen aus Wirtschaft und Regierung, die das Vorstandsteam und das Board of Directors von Tilray bei der Umsetzung seiner konsequenten weltweiten Wachstumsstrategie begleiten werden. Weiterlesen
  • Weihnachten mit Braun und Oral-B – Geschenke, die von Herzen kommen

    Weihnachten mit Braun und Oral-B – Geschenke, die von Herzen kommen Bald beginnt die zauberhafteste Zeit des Jahres, in der wir magische Momente mit unseren Liebsten verbringen. Von Familientreffen bis hin zu lieb gewonnenen Festtagstraditionen gibt es viele Wege, die Weihnachtszeit zu genießen. Allerdings ist die Suche nach dem richtigen Geschenk Jahr für Jahr eine echte Herausforderung. Schaffen Sie auch dieses Jahr tolle Erinnerungen mit einem ganz besonderen Geschenk, das von Herzen kommt: den Tools von Braun und Oral-B. Weiterlesen
  • Biomax Informatics führt die NeuroXM™ Brain Science Suite ein

    Biomax Informatics führt die NeuroXM™ Brain Science Suite ein Die Biomax Informatics AG kündigte die Einführung ihres neusten Produkts, NeuroXM™ Brain Science Suite, auf dem Biomax-ETRI Symposium zum Thema „Cognitive Brain Informatics“ an, das in Planegg, Deutschland, stattfindet. Weiterlesen
  • 1
Montag, 08 Oktober 2018 17:45

Weiterer Zukauf beim Waterland-Portfoliounternehmen MEDIAN: Kliniken Wied werden Teil der größten privaten Reha-Gruppe

Reha-Klinik im Westerwald ergänzt Leistungsspektrum im Kernbereich Sucht- und Abhängigkeitserkrankungen / MEDIAN setzt mit nun 120 Einrichtungen Wachstumskurs und Ausbau der regionalen Präsenz fort

MEDIAN, seit 2011 ein Portfoliounternehmen der Beteiligungsgesellschaft Waterland Private Equity Investments und größter privater Betreiber von Rehabilitationskliniken in Deutschland, übernimmt die Kliniken Wied GmbH & Co. KG. Mit zwei Häusern in der Region zwischen Bonn und Koblenz (Wied und Steimel) ist das Unternehmen seit 1974 auf die stationäre Rehabilitation im Bereich der Abhängigkeitserkrankungen spezialisiert, ein Kernbereich auch von MEDIAN. Die Kliniken Wied betreuen mit 166 Mitarbeitern mehr als 210 Planbetten. Im Zentrum stehen die stationäre und ambulante Behandlung von Alkohol-, Medikamenten- und Drogenabhängigkeit, die Mitbehandlung von somatischen und psychosomatischen Erkrankungen sowie von nicht stoffgebundenen Abhängigkeiten wie Essstörungen und Spielsucht.

Dr. Carsten Rahlfs, Managing Partner von Waterland, sagt: "Die beiden Häuser sind eine angesehene Institution. Sie passen mit ihren Schwerpunkten und ihrer hohen Versorgungsqualität optimal zu MEDIAN. Zugleich können wir die regionale Präsenz in Rheinland-Pfalz noch einmal erhöhen. Unsere Buy-and-Build-Strategie, mit der MEDIAN zum größten privaten Reha-Klinikbetreiber geworden ist, setzen wir konsequent fort."

Mit der Unterstützung von Waterland ist die MEDIAN-Gruppe in den letzten Jahren in nun 19 Transaktionen zu einem Unternehmen gewachsen, das zu den fünf größten privaten Krankenhausgruppen in Deutschland gehört und kräftig in Gebäude, technische Ausstattung, Digitalisierung sowie neue Hilfsmittel zur besseren Messbarkeit therapeutischer Erfolge investiert. Mit dem Transaktions-Know-how von Waterland setzt die Gruppe ihr Wachstum auf einem fragmentierten Markt fort und bietet Patienten und Kostenträgern ein unverwechselbares Profil und hohe Qualitätsstandards. Zusammen mit den beiden neuen Einrichtungen umfasst die Gruppe nun 120 Einrichtungen, in denen 15.000 Mitarbeiter tätig sind und jährlich mehr als 230.000 Patienten in mehr als 18.000 Betten stationär behandelt werden. Zu dem Gesundheitsunternehmen gehören neben Rehabilitationskliniken auch psychiatrische Akutkrankenhäuser, Therapiezentren, Ambulanzen und Wiedereingliederungseinrichtungen in 14 Bundesländern. Damit bietet das Unternehmen eine flächendeckende Versorgung an so genannten Nachsorge- und Teilhabeleistungen.

Über Waterland

Waterland ist eine unabhängige Private Equity Investment-Gesellschaft, die Unternehmen bei der Realisierung ihrer Wachstumspläne unterstützt. Mit substanzieller finanzieller Unterstützung und Branchenexpertise ermöglicht Waterland seinen Beteiligungen beschleunigtes Wachstum sowohl organisch wie durch Zukäufe. Waterland verfügt über Büros in den Niederlanden (Bussum), Belgien (Antwerpen), Deutschland (München, Hamburg), Polen (Warschau), Großbritannien (Manchester), Dänemark (Kopenhagen) und der Schweiz (Zürich). Aktuell werden 6 Milliarden Euro an Eigenkapitalmitteln verwaltet.

Waterland hat seit der Gründung 1999 durchgängig eine überdurchschnittliche Performance mit seinen Investments erzielt und kam in den vergangenen HEC/Dow Jones Private Equity Performance Rankings regelmäßig unter die Top 3 der weltweit führenden Private Equity-Firmen. Darüber hinaus gehörte Waterland in den vergangenen Jahren auch zu den Top 3 der beständigsten Buyout-Fondsmanager weltweit im Preqin Consistent Performers in Global Private Equity & Venture Capital Report.

Waterland wird als Fondsmanager im von der niederländischen Regulierungsbehörde AFM (Autoriteit Financiële Markten) geführten Verzeichnis geführt.