Empfohlene Artikel

  • 1
Mittwoch, 11 März 2020 17:31

Betonzäune

Betonzäune Betonzäune

Was als erstes: ein Haus oder einen Zaun bauen? Jede Baustelle muss selbstverständlich eingezäunt werden. Das liegt im Verantwortungsbereich jedes Investors. Natürlich handelt es sich um einen provisorischen Zaun, weil es befürchtet wird, dass Baumaschinen beim Bau des Hauses den Zaun beschädigen könnten. Nach dem Bau des Hauses sollte also die Art des Zauns gewählt werden, welche aber sollte man wählen?

Betonzäune

Sie werden von vielen Benutzern seit vielen Jahren beliebt. Sie zeichnen sich durch hohe Haltbarkeit aus und werden deshalb geschätzt. Betonzäune sind nicht wetterempfindlich, sie fürchten nicht vor Regen oder Schnee. Sie schützen auch wirksam vor Wind. Beständig gegen niedrige Temperaturen und Feuchtigkeit eignen sie sich daher perfekt als Zaun. Betonzäune mit entsprechender Höhe gewähren den Bewohnern Sicherheitsgefühl. Einwohner, die auf der Straßenseite leben, schätzen Betonzäune für ihre gute Schalldämmung. Darüber hinaus bildet Beton ein gutes Material, das vor Lärm und Straßenstaub schützt.

Arten von Betonzäunen

Bei der Entscheidung für einen Betonzaun sollte immer überlegt werden, ob man einen Betonzaun aus vorgefertigten Paneelen oder aber gegossenem Beton wählt. Die Wahl eines vorgefertigten Paneels bildet billigere Lösung. Die Kosten für ein Paneel (150 cm hoch) betragen ca. 90 EUR plus 12 EUR/m2 Montageservice. Das Paneel besteht aus 50 cm breit und 2 m lang Betonblöcke. Je nach Höhe werden so viele Blöcke benötigt, die auf vertikalen Montagepfosten platziert werden. Sie sind normalerweise verstärkt, wodurch ihre Beständigkeit gesteigert wird. Erhältlich sind durchbrochene und glatte Zaunfelder.

Mehr Informationen dazu können Sie auch hier finden https://betonzaun24.at/

Eine teurere Lösung bildet ein Betongusszaun. Der Betonzaun kostet insgesamt ca. 90-150 EUR / pro Fed. Dazu werden Pfeiler erzeugt, unter die Gründungssohle vergossen werden. Erforderlich sind ebenfalls Bänke unter den Mauerfeldern. Speziell erzeugte Lücken alle 10-15 m sollen Betonrisse verhindern. Es werden viele Bearbeitungsoptionen dieser Zaunart durch mehrere Firmen geboten.

Wie sollte man die Betonzäune pflegen?

Betonzäune erfordern keine besondere Aufmerksamkeit des Benutzers, weil Beton ein sehr beständiges Material bildet. Von Zeit zu Zeit lohnt es sich jedoch, den Betonzaun zu imprägnieren. Die angewandte Vorbereitung soll die Eigenschaften des Betons stärken. Betonzäune bilden eine Kombination aus Beständigkeit und Ästhetik, ein guter Preis für die Qualität eines jahrelang benutzten Zauns.

Ähnliche Artikel